Lucies Mama Seite

© 2016 VICTORIA SCHAFFER

Lucie (3) bei der Verabschiedung zu ihrer Freundin Lotti (4):
„Lotti, möchtest Du auch meinen Papa umarmen?“
***
„Was ist am Himmel und gelb, manchmal rund, manchmal sichelförmig und leuchtet in der Nacht?“ „Eine Kirsche?“
***
„Haben Spinnen immer Haare?“
***
„Ist das eine Kuschel-Spinne?“
***
„Dinosaurier haben vor sehr, sehr langer Zeit gelebt. Es gibt keine mehr.“
Frage: "Sind die schon gestorben?" Pause. "Auch nicht wer zu Hause?"

***
„Heute ist morgen?"
***
„Und dann bin ich ganz verquetscht?"
***
Ausgeschüttelt statt ausgeschüttet.
***
"Gib die Hand weg! Gib den Armbogen weg!"
***
Beim Einschlafen. "Du machst Geräusche." Kurze Pause. "Noch immer!"
"Ich muss atmen." "Aber es stört mich!"
***
Rauchglas statt Aschenbecher.
***
„Was hab ich morgen gemacht?"
***
„Lucie, wie spät ist es?" „67." „Danke!"
***
Lucie bei Leonardo im Lastenfahrrad. Er öffnet eine Packung Maiswaffeln.
Sie: "Die Gäste immer zuerst. Und ich bin der Gast."
***
Bernd und Okin zum Abendessen zu Gast. "Wann gehen sie? Mama, wann gehen sie endlich? Wann gehen sie endlich nach Hause?"
***
"Aber Oma, wann bist Du tot?"
***
"Nehmt Ihr mich auch nicht zum Verkaufen? Niemals?"
***
Der Wecker läutet den ich eine halbe Stunde zuvor gestellt hatte um die Zähne zu putzen, ins Bett zu gehen, bis dahin durfte Mademoiselle einen Film schauen. "Lucie, was bedeutet der Wecker?" Antwort: "Kuchen."
***
Am 4. Geburtstag: "Mama, was weisst Du was ich noch nicht weiss?"
***
Beim Einkaufen: "Mama, ich glaub ich hab fünf Kilo Fieber."
***
"Mit Honig schmeckt es mir viel schöner."
***
"Nix einziges."
***
"Möchtest Du einen Orange-, Zitronen-, Erdbeer- oder Himbeer-Kaffee?"
***
Unterhaltung mit einer Freundin: "Du zählst bis zwanzig!" "Ich kann nicht. Nur bis vierzig." "Okay."
***
Schaut sich am Telefon einen kurzen Film an. "Ich hab lauter gemacht. Möchtest Du wissen wie?" "Ich hab gegähnt."
***
"Mama, der Boden ist keine Ablagefläche!"
***
"Mama, ich hab klebrige Hände. Ich kann klebzaubern!"
***
"Ist das super-perfekt?"
***
"Das kontraziert mich überhaupt nicht!"
***
"Ist Dein Hintername auch Fossel?"
***
Ich drehe den Radio an. "Magst Du das Gehöre?"
***
Lesezettel statt Lesezeichen.

Built with Indexhibit